Seilspringen - ein perfektes Herz- Kreislauftraining

Bewegung und gesunde Ernährung gehören zu einem gesunden Lebensstil. Er sollte möglichst früh geübt und gepflegt werden, um das Risiko einer Herzerkrankung im Alter zu verringern.

Das Projekt „Skipping Hearts“, initiiert von der Deutschen Herzstiftung, soll Kinder zu mehr Bewegung motiviert. Wer Seilspringen trainiert, trainiert Ausdauer, Schnelligkeit, Koordinierung, Kraft und Rhythmusgefühl sowie Bewegung allgemein.

Der Basics- Workshop „Rope Skipping“ fand diesmal unter der Leitung von Herrn Baumann für die Jahrgänge 3/4 an der Grundschule Andervenne statt.

„Rope Skipping“ ist die sportliche Form des Seilspringens. Während der kurzen Einführung zeigten sich die Kinder gleich sehr begeistert und motiviert. Bei flotter Discomusik trainierten die Kinder in der Turnhalle verschiedene Sprungtechniken alleine, zu zweit oder in der Gruppe. Schnell erlernten sie die Sprünge und übten schließlich unermüdlich. So fügten sich die Sprungvarianten am Ende zu einer kleinen Choreographie zusammen.

Im Anschluss an den zweistündigen Workshop präsentierten die Kinder ihr Können den anderen Mitschülerinnen und –schülern sowie einigen Eltern und Großeltern. Wer sich von den Zuschauern vom Seilspringfieber anstecken ließ, war aufgefordert mitzumachen.

Da kam schon manch einer ins Schwitzen und ging mit roten Wangen und glücklichem Gesichtsausdruck nach Hause.

Bewegung tut eben gut. In Zeiten der Corona-Krise ist sie besonders wichtig. Seilspringen ist eine Bewegungsform, die sich schnell und überall umsetzen lässt.

       IMG 0131    IMG 0119

IMG 0085

Der Frühling macht die Schönheit der Natur sichtbar

Frühling auf dem Schulgelände

20200323 170940 

20200410 102509 ... und bleiben Sie gesund!

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise finden Sie unter "Aktuelles" und im Anhang. 

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (StarterKit Eltern.pdf)StarterKit Eltern.pdf[ ]215 KB