Bilder erzählen von den Erlebnissen auf der Übernachtungsfahrt

Lars malt eine Butze mit Bettzeug und Kruke.

Scannen0005

Besonders beeindruckt waren viele Kinder von dem "Machuriusbogen" vor dem Pulverturm. Er erinnert an den sagenhaften Stadtgeist Machurius, vor dem sich die Bürger fürchteten. Merlin zeichnet den Kopf des Machuruis in die Mitte des Bogens.  

Scannen0006

Am Haus 1549 haben einige Kindern über das Fachwerk gestaunt.

Scannen0008  Scannen0002

Swantje war von dem Kuscheltierfrühstückstisch begeistert. 

Scannen0001

Nico freut sich über die Gemeinschaft.

Scannen0003

Matty freut sich über den Spielplatz.

Scannen0010

Karlotta zeichnet Aktionen aus den Workshops: Zirkuswagen basteln, Clowns mit wackeligen Hexentreppenbeinen und -armen, Jonglierbälle herstellen und erste Jonglierversuche

Scannen0011

Wir verbringen eine Nacht in der Baccumer Mühle

Lynn fasst die Ereignisse in einer kleinen Collage zusammen.

Scannen0007

Die Kinder der Klassen 1-4 sind zur Baccumer Mühle gefahren. Sie haben viele Erlebnisse erlebt: den Besuch im Emslandmuseum, eine spannende Nachtwanderung mit Dr. Eiying und viel Spaß auf dem Spielplatz, bei den Workshops und auf den Zimmern.

Es gab viele Leckereien zu essen. Am ersten Tag gab es mittags Spagetti Bolonese, abends Toast mit Obst. Nein, nur für mich! Die anderen haben Brot mit Wurst oder Käse gegessesn. 

Am zweiten Tag gab es morgens Toast oder Brötchen mit Aufschnitt und warmen Kakao. Mittags gab es Chicken Nuggets mit Spinat und Kartoffelbrei. Besonders gut schmeckte uns der Vanillepudding. Wir verputzten 4 Schüsseln voll. 

Die Kinder wurden in Gruppen eingteilt, in denen sie in einem Zimmer schlafen sollten. Es gab 4-er und 6-er Zimmer. Alle waren mit der Einteilung zufrieden und haben gut geschlafen.

von Matty und Merlin